Strukturbauteile

Spannungsanalyse eines Bauteils mittels der Finite-Elemente-Methode
CAC verfügt über eine starke, technologische Kompetenz sowohl im Entwicklungs- als auch Fertigungsbereich von Strukturbauteilen und -systemen. Unsere Komponenten und Systeme sind nicht nur leichter als traditionelle, aus Aluminiumlegierungen gefertigte, sondern zeichnen sich zusätzlich aus durch
  • verbesserte Stabilität
  • Temperatur- und Korrosionsbeständigkeit
  • hervorragende Vibrationsdämpfung
  • lange Lebensdauer
  • hohe Wartungsfreundlichkeit
Dank der Flexibilität, die Verbundmaterialien in Design und Verarbeitung bieten, kann die Zahl der für bestimmte Anwendungen benötigten Teile stark gesenkt werden. Weniger Teile bedeuten einen
  • niedrigeren Rohmaterialverbrauch
  • weniger Verbindungselemente
  • kürzere Montagezeiten
Diese Vorteile der hochwertigen Verbundstoffe ermöglichen somit niedrigere Produktlebenszykluskosten.

Ein weiterer Vorteil ist die individuell gestaltbare Faserausrichtung, die speziell bei Strukturbauteilen in der Automobilindustrie eine wichtige Rolle spielt.

CAC liefert komplette Systeme in einer installationsfertigen Einheit an die Montagelinie des Fahrzeugbauers und deckt den gesamten Service von der Konzeption über die Detailplanung, Werkzeugdesign und -fertigung bis hin zur Zertifizierung der Komponenten ab.

Bei der Beschaffung von Spezial- und Standard-Metallteilen arbeitet CAC mit qualifizierten Lieferanten zusammen.